IPL Haarentfernung

IPL-Haarentfernung, kurz für "Intense Pulsed Light"

Die IPL-Haarentfernung basiert auf der Umwandlung von Licht- in Wärmeenergie. Hier werden jedoch mehrere Licht-Spektren verwendet, wodurch eine größere Fläche behandelt werden kann. Mit einer Blitzlampe werden die Haarwurzeln durch die entstehende Hitze verödet. Nach etwa drei bis 20 Tagen fallen die Haare dann aus.

Die Haarentfernung mit IPL ist nahezu schmerzlos.

IPL-Haarentfernung ist dauerhaft. Das bedeutet, dass einmal verödete Haarfollikel sich nicht mehr regenerieren können und das zerstörte Haar nicht mehr nachwachsen kann.

Die Anwendungsgebiete der IPL-Haarentfernung sind im Grunde nicht begrenzt. So kann IPL an Beinen, Armen, Brust, Rücken, Achseln, Po, Hals, Nacken, Gesicht und im Intimbereich vorgenommen werden.